Android ist IPv6-enabled stan…

(2010-10-20)

Android ist IPv6-enabled standardmäßig. Was man braucht, um das zu verifizieren und eventuell die Einstellungen zu ändern, ist Busybox: http://zedomax.com/android/busybox.zip (von diesem Blogpost)

Die Installation ging bei mir einfacher als im mitgelieferten Script:

x200 $ unzip busybox.zip
x200 $ adb push busybox /sdcard/busybox
x200 $ adb shell
$ su
# mount -o remount,rw /dev/block/mtdblock6 /system
# mv /sdcard/busybox /system/xbin/busybox
# cd /system/xbin
# chmod 755 busybox
# ./busybox --install -s /system/xbin
# mount -o remount,ro /dev/block/mtdblock6 /system

Vermutlich arbeitet das Script vergleichsweise umständlich, weil ältere Android-Versionen kein cp hatten. Zu beachten ist, dass die Nummer des MTD-devices je nach Firmware unterschiedlich sein kann.

Nun kann man verifizieren, dass man eine IPv6-Adresse hat:

# ip -6 a
1: lo:  mtu 16436 
    inet6 ::1/128 scope host 
       valid_lft forever preferred_lft forever
15: tiwlan0:  mtu 1500 qlen 100
    inet6 2001:xxxx:yyyy:zzzz:a6ed:4eff:fef8:eedd/64 scope global dynamic 
       valid_lft 86399sec preferred_lft 14399sec
    inet6 fe80::a6ed:4eff:fef8:f2dd/64 scope link 
       valid_lft forever preferred_lft forever