Tipp: Double-Layer DVDs auch ohne DL-Superdrive in iDVD

(2007-08-21)

In iDVD (ich beziehe mich hierbei auf Version 6) kann man ohne Double-Layer-fähiges Superdrive (so nennt sich der CD/DVD-Brenner im Mac) keine Double-Layer-DVDs erstellen, das Auswahlfeld dazu ist deaktiviert.

Da iDVD aber die Möglichkeit bietet, die fertige DVD als ISO-Image zu sichern, könnte man sie doch an einem anderen Rechner brennen, somit würde die Option sehr sinnvoll sein.

Wer sich ein bisschen mit Apple-Programmen beschäftigt, weiß, dass es oft unter der Haube noch mehr Einstellmöglichkeiten gibt. Diese werden in XML Preference List-Dateien (plist) gespeichert.

Leider blieb eine Suche im Web nach der passenden Einstellung erfolglos, sodass ich selbst versuchte, herauszufinden, welche Einstellung das sein könnte.

Die erste Möglichkeit dazu ist, das Programm (welches sich in /Applications/iDVD.app/Contents/MacOS/iDVD befindet), in einem Debugger wie gdb zu starten, und sich die Funktionsnamen anzusehen (Das geht mit dem Befehl info functions). Es sieht jedoch so aus, als hätte Apple hier die notwendigen Informationen aus dem Programm entfernt.

Eine etwas brachialere Möglichkeit ist, das Programm strings auf iDVD loszulassen. Dieses zeigt alle Ketten von Zeichen an, die länger als 4 Zeichen sind. Da irgendwo im Programm ja der Name sämtlicher Einstellungen festgehalten sein muss (oder ansonsten über üble Tricks, die Apple bisher nie nötig hatte, versteckt werden müssten), ist die gesuchte Einstellung – sofern es sie überhaupt gibt! – in der Ausgabe von strings dabei.

Eine Suche nach „DualLayer” ergab dann schließlich das gewünschte Ergebnis: die Zeichenkette „SupportDualLayerProjects”.

Die Einstellungsdatei für iDVD ist com.apple.iDVD. Mit dem defaults-Befehl können wir im Terminal alle Werte, die dort gespeichert sind, auslesen. Wer die Developer-Tools installiert hat, kann diese Datei auch mit dem mitgelieferten Editor grafisch öffnen.

Das Überprüfen via defaults read com.apple.iDVD SupportDualLayerProjects ergibt, dass dieser Wert standardmäßig nicht gesetzt ist. Setzen wir ihn doch einfach mal via defaults write com.apple.iDVD SupportDualLayerProjects -bool true. Und wenn man nun ein neues Projekt öffnet, kann man bei den Projekteinstellungen „Doppelschichtig” auswählen :-).